Benötige ich einen Isolator, wenn ich ein Medizinprodukt an einem nicht Medizinprodukt, wie z.B. Drucker anschließe?

Wenn an einem ME-Gerät (medizinisch elektrischen Gerät) keine galvanische Trenneinrichtung vorhanden ist oder die Ethernetschnittstelle nur für die Kombination mit anderen ME-Geräten vorgesehen ist, und deshalb keine eigene galvanische Trenneinrichtung besitzt, muss gemäß der deutschen MPBetreibV ein Netzwerkisolator eingesetzt werden. Betreiber von medizinisch elektrischen (ME)-Geräten sind u. a. dafür verantwortlich, dass die Vorgaben zum bestimmungsgemäßen Errichten, Betreiben und Anwenden eingehalten werden. Medizinisch elektrische Geräte müssen für Patienten, Anwender und Betreiber elektrisch sicher sein. Wird ein Medizinprodukt mit einem Nicht-ME-Gerät, wie z.B. einem Drucker verbunden, muss die erstellte Datenleitung entsprechend den Anforderungen der IEC 60601-1 bzw. EN 60601-1 galvanisch getrennt werden und ein Netzwerkisolator eingesetzt werden.