Dipl. Ing. Hartmut Junker

Dipl. Ing. Hartmut Junker

Bereits seit 1970 ist Herr Dipl. Ing. Hartmut Junker für die Medizintechnik aktiv.

Beginnend mit dem Ingenieurstudium und der Ausbildung zum staatlich anerkannten Sachverständigen für Elektrotechnik, EX-Schutz und Medizintechnik, über die Gründung der ersten europäischen "Prüfstelle für Medizinische Technik" in Europa, bis hin zur Leitung einer Prüf- und Zertifizierungsstelle für Medizinprodukte bei einer international operierenden Prüforganisation erstreckt sich seine berufliche Laufbahn.

Durch seine langjährige Tätigkeit in der Medizintechnik bietet Herr Junker umfangreiches Wissen und Erfahrung rund um Fragen zum Planen, Entwickeln, Herstellen, Handeln, Inverkehrbringen, Betreiben und Instandhalten von Medizinprodukten. 

Themen, wie u.a. die europäischen Richtlinien, die Umsetzung in deutsches Recht, Normenwesen, internationale Zulassungsverfahren, Qualitätsmanagement, Risikomanagement, technische Dokumentation, Konformitätsbewertungsverfahren und Betreiberpflichten gehören ebenso zu seinen Kernkompetenzen, wie das Schulen und Auditieren im Gesundheitswesen.

Die fortlaufende Teilnahme an einer Vielzahl von Weiterbildungsveranstaltungen, Sachverständigen- und Erfahrungsaustauschkreisen bildet eine weitere Säule seines umfangreichen Angebotes an offenen oder auch Inhouse-Schulungen, Seminaren, Vorträgen, Prüfungen, Begutachtungen oder Beratungen. 

Nicht zuletzt hat Herr Junker die Entwicklung in der Medizintechnik durch seine langjährige, aktive Mitgliedschaft in Normungskomitees wie VDE, DIN, VDI, IEC, CEN und CENELEC geprägt.

Seit 2006 ist Herr Junker selbstständig als Referent, Unternehmensberater und Auditleiter tätig.