Baaske Medical mit erfolgreichem Messeauftritt auf der Medica 2011

Lübbecke, 02.12.2011 – „Endlich ein Anbieter bei dem ich geprüfte Qualität, moderate Preise und genau das was ich brauche aus einer Hand bekomme“, lautet das Resümee eines Besuchers des Baaske Medical Standes auf der diesjährigen Medica in Düsseldorf, die vom 16. bis 19. November stattfand. Andreas Baaske, Firmengründer der Baaske Medical GmbH & Co KG ist mit dem mittlerweile vierten Auftritt auf der Fachmesse zufrieden: „Unsere Gesprächsplätze waren häufig alle gleichzeitig besetzt. Wir konnten so wieder viele qualifizierte, neue Kontakte generieren, die nun von unseren Mitarbeitern in konkrete Kundenbeziehungen ausgebaut werden.“

Gemeinsam mit seinem Team präsentierte Andreas Baaske aus dem Produktportfolio der Baaske Medical GmbH & Co KG Neues und Bewährtes, wie den bereits erfolgreich etablierten Netzwerk Isolator MI1005. Dieser wurde nun auch erstmals als Einbauvariante MI 1005E vorgestellt, passend zu Montagelösungen des Espelkamper Unternehmens HARTING GmbH & Co KG. Ebenfalls zu den Neuheiten gehörten der USB Isolator „USB1.1 MED“ sowie das Meditouch Keyboard, eine wasserdichte Tastatur, die mit handelsüblichen Desinfektionsmitteln gereinigt werden kann.

Das absolute Highlight für die internationalen Besucher war aber die Vorstellung der neuen, kleinen und leistungsstarken e-medic Computer, sowie der preis/leistungstarken und energieeffizienten AOC Medical Displays. Bei den e-medic PCs wurde sichere, geprüfte Technik kombiniert mit einem wartungsarmen Kühlungskonzept, bis hin zu lüfterlosen, medizinischen Mini-PCs mit Intel Core i7-2600 Prozessor. Gleichzeitig sind hierbei alle e-medic PCs dank Alu/Stahl Gehäusen rundherum desinfizierbar. Passend dazu wurde erstmals der neue AOC Medical 23“ Bildschirm mit ALU-Front präsentiert. Hier ist es der Baaske Medical GmbH & Co KG gelungen, zusammen mit dem Partner AOC, als erster Distributor in Europa, Medical Displays in einem komplett geschlossenen, leicht zu reinigenden Gehäuse auf den Markt zu bringen. Die Displays können Dank VESA 100 Einsatz sogar an Wänden, mobilen Gerätewagen und auf Tischplatten montiert werden. „Unser Ziel ist es, mit den AOC Medical Displays und den e-medic Computern eine langlebige, sichere und bezahlbare Qualität zu schaffen“, erläuterte Dirk Werth, seit Juni 2011 Produktmanager für medizinische Computersysteme bei der Baaske Medical GmbH & Co. KG. „Dieses attraktive Konzept honorierten die Messebesucher offenbar mit einem oftmals nahezu umlagerten Messestand.“

„Auch im nächsten Jahr werden wir wieder Aussteller auf der Medica sein. Eventuell dann mit einem größeren, neuen Stand, um so unsere Produktvielfalt noch besser präsentieren zu können. Die Anmeldung für die Medica 2012 ist bereits erfolgt“, so Andreas Baaske abschließend.

Mehr Informationen und Bilder vom Baaske Medical Messestand unter http://www.baaske-medical.de.

Firmeninfo: Das Angebot der Baaske Medical GmbH & Co KG richtet sich sowohl an medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser, Kliniken und Arztpraxen, als auch an Lieferanten, Fachhändler und Hersteller, die im Bereich Medizintechnik oder Informationstechnik unterwegs sind. Mit ihren Produkten trägt Fa. Baaske Medical GmbH & Co KG zur elektrisch sicheren Informationstechnik in Patientennähe bei.