Netzwerkisolator MED MI 1005 Retail

Network_Isolator_MI1005_Retail
  • 2006484
galvanische Netzwerktrennung für medizinisch elektrische Geräte - TÜV geprüft - Sicherheit:... mehr
Produktinformationen "Netzwerkisolator MED MI 1005 Retail"

galvanische Netzwerktrennung für medizinisch elektrische Geräte
- TÜV geprüft -

Sicherheit: DIN EN 60601-1 (Edition 3.1 medizinisch elektrische Geräte)
EMV: DIN EN 60601-1-2 (Medizinische elektrische Geräte)

Netzwerkisolator für die Medizintechnik

Der Netzwerkisolator MED MI 1005 Retail eignet sich besonders gut für Wiederverkäufer im medizinischen Bereich. Das schon vorgepackte Komplettset, verfügt über einen Netzwerkisolator MED MI 1005, Patch Kabel (25cm), Handbuch, Umverpackung + Seriennummer auf der Umverpackung.

Eingesetzt wird der MED MI 1005 zwischen einem aktiven Medizinprodukt und einem Ethernet-Netzwerk oder einem Nichtmedizingerät, wie z. B. einem Büro-PC, Drucker oder Laptop. Dabei werden gemäß der Norm IEC EN 60601-1 Geräte und Systeme sicher galvanisch getrennt. Gemäß den Anforderungen der IEC 60601-1 (3. Ausgabe) verfügt der Netzwerkisolator MED MI 1005 über zwei unabhängige Schutzmaßnahmen (2 MOPP) zum Patienten und eignet sich daher ideal für die normgerechte galvanische Trennung von Ethernet-basierten Signalschnittstellen innerhalb der Patientenumgebung.

Beschreibung:

Geschwindigkeit 10/100/1000 MBit/S, volle IEEE 802.3 Kompatibilität, mit Normenzertifikat von Benannter Stelle nach EN 60101-1, EN 60601-1-2 und UL E342310. Der Netzwerktrenner MED MI 1005 Retail wurde zum Schutz vor unkalkulierbaren Strömen über die Datenleitungen entwickelt. Dieser Netzwerkisolator ermöglichen die galvanische Netzwerktrennung elektrischer Geräte und Systeme nach DIN EN 60601-1. Bei den galvanischen Netzwerktrennungen handelt es sich um passive, elektronische Bauelemente ohne eigene Stromversorgung. Sie verhalten sich völlig transparent im Datennetz, daher ist die Installation von Treibern oder Zusatzsoftware nicht erforderlich. Die Inbetriebnahme erfolgt durch einfaches Einfügen in eine bestehende Netzwerkverkabelung. Eine externe Stromquelle ist für den Betrieb nicht erforderlich. Der MI 1005 wurde von der benannten Stelle für Medizinprodukte, dem Eurocat Institut in Darmstadt, nach IEC 60601-1 und DIN EN 60601-1 sowie IEC 60601-1-2 und DIN EN 60601-1-2 geprüft. Zusätzlich liegt auch die Zertifizierung nach UL E342310 vor. Die Zusammenfassung der Prüfberichte steht auf Wunsch zur Verfügung. Für die Herstellung des MI 1005 wurden ausschließlich UL94-V0 Materialien verwendet. Der MI 1005 Netzwerkisolator ist mit einer Spannungsfestigkeit von 5.000 V ausgestattet und bietet volle IEEE 802.3 Kompatibilität.

  • einfach anstecken, keine Installation erforderlich
  • kein Keystone-Modul benötigt
  • kompakt, passt überall
  • Schutz vor unkalkulierbaren Strömen in der Patientenumgebung
  • keine fest montierten Kabel - einfacher Austausch
  • langzeitverfügbar für min. 10 Jahre
  • langlebig: 1 Fehler in 21 000 000 Std.
Technische Daten:
Spannungsfestigkeit Signal und Schirmung: 5000 V 50/60 Hz über 1 Min.; 10000 V 50/60 Hz über 10 s.
Datendurchsatz: 10/ 100/ 1000 MBit/s
Anschlüsse: 2 x RJ45 Ein/Ausgang
Netzwerkspezifikationen: IEEE 803.2 ab 10/100/1000-BaseT, Twisted-Pair, auto-conf (verhält sich völlig transparent im Netzwerk)
Material: UL94V-0 / RoHS konform / SvHC / REACH
Betriebsdauer zwischen Ausfällen: 0,21 x 10 ^ 8 (1 Fehler in 21 000 000 Std.)
Lieferumfang: Patch Kabel 25cm; Gebrauchsanleitung
Standards: IEC 60601-1 (3rd Edition); IEC 60601-1-2, UL 60601 (UL Listed E342310); IEEE 802.3

 

Mehr zum Produkt:

FAQ Netzwerkisolatoren

Downloads:

Datenblatt Netzwerk Isolator MED MI 1005 (Rev.9) 
Broschüre Netzwerkisolatoren 
Handbuch MI_1005_User_Manual_V1_22.pdf
Angebotsanfrage

Weiterführende Links zu "Netzwerkisolator MED MI 1005 Retail"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Netzwerkisolator MED MI 1005 Retail"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.