Medizinische Steckdosenleisten

Medizinische Steckdosenleisten:
Was muss ich beim Kauf beachten?

Ganz einfach: Die medizinische Steckdosenleiste muss ihren Anforderungen entsprechen und die gesetzlich vorgeschriebenen Richtlinien der EN 60601 einhalten.

Die Anforderungen, die Sie dabei stellen, kennen Sie selbst am besten. Sei es nun ein besonders stabiles Gehäuse, Desinfizierbarkeit oder eine besonders große Anzahl von Steckplätzen. Diese Kriterien werden also nicht nur durch Normen oder Richtlinien definiert, sondern richten sich auch nach den Anforderungen des Systems.

medizinische-mehrfachsteckdosen-e-medic

Für Steckdosenleisten die innerhalb der Patientenumgebung eingesetzt werden, gibt die EN 60601 jedoch klar vor, dass das bestehende elektrische System nicht ohne erneute Prüfung nach EN 60601-1-2 verändert werden darf. Aus diesem Grund müssen medizinische Steckdosenleisten gegen das versehentliche Herausziehen oder Hinzufügen von Steckern gesichert sein. Der Abszugsschutz der Steckdosenleisten darf dabei nur mit Werkzeug und von einem Fachmann zu öffnen sein.

Einsatzort für medizinische Steckdosenleisten

Medizinische Steckdosenleisten sind überall dort erforderlich, wo bestimmte Anforderungen der Sicherheit an das Stromnetz und die Verteilung des Stroms gestellt werden. Unsere medizinischen Steckdosenleisten sind ideal geeigent für den Betrieb in allen Räumen der Anwendungsgruppe 2 nach VDE Teil 710.

 

Medizinische Steckdosenleisten: Was muss ich beim Kauf beachten? Ganz einfach: Die medizinische Steckdosenleiste muss ihren Anforderungen entsprechen und die gesetzlich vorgeschriebenen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Medizinische Steckdosenleisten

Medizinische Steckdosenleisten:
Was muss ich beim Kauf beachten?

Ganz einfach: Die medizinische Steckdosenleiste muss ihren Anforderungen entsprechen und die gesetzlich vorgeschriebenen Richtlinien der EN 60601 einhalten.

Die Anforderungen, die Sie dabei stellen, kennen Sie selbst am besten. Sei es nun ein besonders stabiles Gehäuse, Desinfizierbarkeit oder eine besonders große Anzahl von Steckplätzen. Diese Kriterien werden also nicht nur durch Normen oder Richtlinien definiert, sondern richten sich auch nach den Anforderungen des Systems.

medizinische-mehrfachsteckdosen-e-medic

Für Steckdosenleisten die innerhalb der Patientenumgebung eingesetzt werden, gibt die EN 60601 jedoch klar vor, dass das bestehende elektrische System nicht ohne erneute Prüfung nach EN 60601-1-2 verändert werden darf. Aus diesem Grund müssen medizinische Steckdosenleisten gegen das versehentliche Herausziehen oder Hinzufügen von Steckern gesichert sein. Der Abszugsschutz der Steckdosenleisten darf dabei nur mit Werkzeug und von einem Fachmann zu öffnen sein.

Einsatzort für medizinische Steckdosenleisten

Medizinische Steckdosenleisten sind überall dort erforderlich, wo bestimmte Anforderungen der Sicherheit an das Stromnetz und die Verteilung des Stroms gestellt werden. Unsere medizinischen Steckdosenleisten sind ideal geeigent für den Betrieb in allen Räumen der Anwendungsgruppe 2 nach VDE Teil 710.