EmoSafe EN-30 Netzwerkisolator

EmoSafe EN-30 Netzwerkisolator
  • 2010876
Trittfestes Aluminiumgehäuse Medizinischer Netzwerkisolatoren vom Typ EMOSAFE EN-30... mehr
Produktinformationen "EmoSafe EN-30 Netzwerkisolator"
Trittfestes Aluminiumgehäuse

Medizinischer Netzwerkisolatoren vom Typ EMOSAFE EN-30 unterbrechen jegliche metallisch leitende Verbindung zwischen Geräten, die über eine kupfergeführte Ethernet-Verkabelung miteinander verbunden sind. Sie unterbinden Potenzialausgleichsströme und schützen angeschlossene Geräte und deren Nutzer vor transienten Überspannungen, die aufgrund von Installationsfehlern, Blitzen, Schaltvorgängen, elektrostatischen Entladungen etc. direkt, kapazitiv oder induktiv in die Netzwerkleitung eingekoppelt werden können. Eingebaut in ein medizinisches Endgerät bietet der Netzwerkisolator EMOSAFE EN-30 in Bezug auf die Netzwerkanbindung die Voraussetzung für den sicheren Betrieb dieses Gerätes in der Patientenumgebung. Der medizinische Netzwerkisolator EN-30 erfüllt alle konstruktiven Voraussetzungen der IEC 60601-1 (3rd Edition) um innerhalb der Netzwerkschnittstelle zwei Schutzmaßnahmen zum Patientenschutz (2 MOPP) auszubilden und das Risiko eines elektrischen Schlages aufgrund einer Fremdspannung am Netzwerkanschluss für Patient und Bediener nahezu zu eliminieren. Der medizinische Netzwerkisolator EN-30 besitzt ein elegantes und trittfestes Aluminiumgehäuse. Zum Lieferumfang gehören vier selbstklebende Gummifüsse, welche, auf der Unterseite aufgeklebt, einen rutschfesten Stand auf glatten Unterlagen gewährleisten. Ebenfalls zum Lieferumfang gehört eine Befestigungslasche aus Aluminium, welche die Verschraubung des medizinischen Netzwerkisolators EN-30 an einer Gebäude- oder Gehäusewand ermöglicht. Der Netzwerktrenner EN-30 zeichnet sich weiterhin durch seine Gigabit-Fähigkeit und seine robuste Konstruktion aus. Mit seiner UL-Zulassung ist der medizinische netzwerkisolator EN-30 auch für Systeme geeignet, die in den nordamerikanischen Markt exportiert werden sollen. EMOSAFE Netzwerkisolatoren übertragen hochfrequente Wechselspannungen nach dem Prinzip der elektromagnetischen Induktion in dem für die Datenübertragung genutzten Frequenzbereich. Aufgrund dieses Übertragungsprinzips benötigen sie keine eigene Stromversorgung. Eine Installation von Treibern ist nicht erforderlich.

  • Gigabit Ethernet
  • Trittfestes Aluminiumgehäuse
  • Optional verwendbare Befestigungslasche für die Schraubmontage
  • UL anerkannte Komponenten
  • RoHS -konform
  • 4 kV AC Spannungsfestigkeit
  • 5,6 kV DC Spannungsfestigkeit
  • IEC 60601-1-konform (3rd Edition)

Datenblatt_EN-30-V20
Weiterführende Links zu "EmoSafe EN-30 Netzwerkisolator"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "EmoSafe EN-30 Netzwerkisolator"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.